Unsere Schüler schreiben Drucken E-Mail

Rückblickend zum Zirkusprojekt schreiben Schülerinnen und Schüler unserer Schule:

 

Mika,  4. Klasse:

    Zirkusfieber

Die Projektwoche fing am Dienstag, den 4.Oktober 2011 an und endete am Freitag. Am Dienstag bauten wir von der Klasse 4 mit der Klasse 3 das Zelt auf, es war ganz schön schwer. Am Mittwoch übten wir für die Aufführung, die am Donnerstag war. Ich war der große starke Samson, der 500 kg heben konnte. Natürlich hatte ich Ballons in den Armen. Mein Kollege war Niklas Kowol, er kam in die Manege gelaufen, natürlich mit Nägeln in der Hand und stach die Ballons kaputt. Ich schrie: „Hey meine Muskeln!“ Dann verbeugten wir uns und gingen nach Hause. Am nächsten Tag bauten wir das Zelt wieder ab und verabschiedeten uns von den Zirkusleuten. Ich fand es sehr gut.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Emma,   2.Klasse:      

   Zirkus

                      Ich habe mit Tücher jongliert.

                      Wir haben ein Schlange auf dem Arm getragen.

                      Da waren Putzclowns. Die waren lustig.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Laetizia,  2. Klasse:     

   Zirkusprojekt

                     Ich fand die Schlange gut und das Tanzen und die Seiltänzer und

                     die Ziegen  und den starken Samson mit Niklas und die Tücher

                     und den Zirkus fand ich gut.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jasmin,  4. Klasse:

    Zirkus Projekt Grundschule Dungelbeck

 Am 4. Oktober kam der Zirkus „Rasch“ zu uns in die Grundschule Dungelbeck. Wir mussten am ersten Tag schufften: Tribüne aufbauen und und, aber es war trotzdem toll. Am nächsten Tag haben wir die Rollen verteilt. Es gab die Luftballon - Clowns, Fakire, Bauchtänzerinnen, Turner, Clowns, Zauberer, Putz-Clowns, Reiter, Ziegenführer und Seiltänzer. Ich bin Turner geworden. Wir als Turner haben 3 Pyramiden gemacht und eine Brücke. Wir hatten sehr viel Spaß beim Üben. Es sah sehr schön aus, was wir geübt haben. Als am 06.10.2011 dann die Aufführung war, fand ich es sehr schön, den anderen Leuten mit meiner Gruppe eine Freude zu machen. Wir hatten auch im Zirkus eine echte Schlange, mit der wir uns fotografiert haben. Und die Bauchtänzerin hat die Schlange durchs Publikum getragen, es war echt toll. Die Fakire sind durch Glasscherben gegangen, und sie haben sich auf ein Nagelbrett gelegt. Dann waren da die Luftballon-Clowns, die hatten einen großen Luftballon. Aber ich meine, dass wir Turner am besten waren.

Der Zirkus war toll!

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gideon, 2. Klasse:  

     Zirkusprojekt

                     Ich war Tellerdreher und aufgeregt.

                     Aber ich fand es gut und traurig, weil meine Mutter nicht da war.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Marvin, 4. Klasse:


  Zirkus "Rasch"

Der Zirkus "Rasch" kam am Dienstag, den 4.10.2011 zu uns nach Dungelbeck. Wir haben das Zirkuszelt aufgebaut. Dann haben wir die Rollen ausgewählt und haben sie geübt und nach zwei Tagen war der große Auftritt.

Es gab Seiltänzer, Turner, Ziegenführer, Luftballonclowns, Putzclowns, Zauberer, Samson - den Starken und seine Gehilfen, Tellerdreher und Tücherjongleure.

Den Zuschauern hat es gefallen.

Und wir haben uns verabschiedet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Linus,   2. Klasse    

    Im Zirkus

                    Ich fand die Clowns toll. Ich war sogar ein Clown.

                    Ich finde Clowns lustig.

                   Aber die Schlangentänzer sind toll, weil ich finde, das Schlangen

                   toll sind.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tessa,   2. Klasse:  

                    Ich war krank.

                    Ich war nicht beim Zirkusprojekt und ich war in meinem Bett.

                    Scharlach und Grippe.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Chiara,  4. Klasse

    Zirkus - Projekt in der Grundschule Dungelbeck

 Am Dienstagmorgen sind die Kinder der Klasse 3 und 4 auf den Sportplatz. Da kam Herr Rasch und sagte: ,,Heute werden wir die Innenausstattung des Zirkuszeltes mit euch und meinen Mitarbeitern aufbauen.“ Wir bauten die Tribüne auf und die Sitze, dann haben wir die Manege aufgebaut. Und die Plane außen rum um das Zelt, damit es nicht kalt wurde. Dann hatten wir Schulschluss. Am nächsten Tag haben wir geprobt. Wir konnten uns melden wenn wir bei der Gruppe mitmachen wollten. Ich habe mich zum Reiten gemeldet und wurde ausgewählt. Ich musste im Schritt freihändig stehen. Donnerstagabend war die große Schau. Wir haben den Morgen noch einmal geübt und dann um 17 Uhr mussten die Kinder an der Schule stehen, weil wir uns vorbereiten und schminken mussten. Um 18 Uhr kamen die Eltern. Alle Kinder sind aufgetreten. Die Turner, Reiter, Ziegenführer, Zauberer, Seiltänzer, Fakire, Schlangendamen, Samson der Starke, Musik - Clowns, Tücher, Luftballon – Clowns und die Putzclowns.  Als am Freitag alles wieder abgebaut war, war es zu Ende. Alle gingen nach Hause.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Colin, 2. Klasse:

         Zirkusprojekt

                   Ich fand es gut und ich war aufgeregt

                   Ich war in der Zauberergruppe.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jonathan,  2. Klasse: 

          Zirkusprojekt 

                   Ich fand einfach alles gut.

                   Wie ich die Ziege geführt habe.

                   Die Clowns fand ich gut, weil die so lustig waren.

                   Die Kunstreiter waren schön. Die Tücher-Jongleure waren schön.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~

 Farida,  4. Klasse:

       Unser Zirkusprojekt 

An einem Dienstagmorgen sind wir auf den Sportplatz gegangen. Da war nur das obere Zirkuszelt aufgebaut. Danach hat der Herr Rasch gesagt, dass wir alles mit aufbauen sollen. Wir haben die Manege, die Sitze, Stühle und Metallteile aufgebaut. Am nächsten Morgen wurden die Gruppen eingeteilt. Dann kamen die ersten Proben.
Es war sehr aufregend, besonders weil ich eine hübsche Schlangendame war. Der Tag der Vorstellung war nicht grade angenehm. Eiskalter Wind. Trotzdem ist es ein guter Abend gewesen.
Am nächsten Morgen war schon fast alles abgebaut Nur noch ein paar Stühle und Bänke standen da.

Ende.

 
© 2017 Grundschule Dungelbeck

Wetter Meteo24

Besucher

Seitenaufrufe : 70186